Rätsel des Monats - Christoph Pötzsch - Historische Führungen und Vorträge

Direkt zum Seiteninhalt

Rätsel des Monats

Rätsel des Monats Mai 2021


Liebe Rätselfreunde,
im Aprilrätsel suchten wir die Ostraallee. Ein lustiger Buchstabensalat. Gewonnen hat Franka Bach, die sich bitte melden möge.


Heute suchen wir ein Buch, ach was, ein Kultbuch. Es feiert in 3 Jahren seinen 100. Geburtstag, hat aber nichts von seiner liebenswürdigen Attraktivität eingebüßt. Es ist generationenübergreifend „unkaputtbar“. Viele Kinder haben diese Verse quasi mitgelernt und können sie heute noch als Erwachsene.
Derjenige, der diese wunderbaren Texte geschrieben hat, stammt aus Mittelsachsen. Er hat diesen Bestseller im Alter von 32 Jahren geschrieben. Sein Leben verlief weniger fröhlich. Im Ersten Weltkrieg wurde er schwer verwundet. Auch im Dritten Reich hatte er es nicht einfach. Die Gestapo machte ihm schwer zu schaffen, so dass er dann Sachsen in Richtung Thüringen verließ. Dort starb er 1960.
Sein Name ist kaum noch bekannt. Aber wir suchen heute nicht nur seinen Namen, sondern auch den Titel seines Bestsellers. Und uns würde natürlich interessieren, ob Sie das Buch auch kennen und die Verse ebenso noch im Kopf haben wie wir…



Ihre Antwort senden Sie diesmal bitte bis zum 31. Mai 2021 an

info@historisches-dresden.de

Gewinnen können Sie zwei Eintrittskarten
für eine unserer Veranstaltungen Ihrer Wahl.



copyright by Heidi Pötzsch
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt