Führungen Dresdner Neustadt - Christoph Pötzsch - neue Website 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Führungen Dresdner Neustadt

Veranstaltungen
Die Innere Neustadt
„Dresdens vergessene Orte der Romantik“
 

Teil 1:

Dresden pflegt seinen Ruf als Barockstadt und begründet damit seine Popularität. Persönlichkeiten wie August der Starke, Gebäude wie Frauenkirche, Zwinger und Hofkirche unterstreichen diesen barocken Geist.
Doch eigentlich ist Dresden eher  die Stadt der Romantik.
Keine Stadt Deutschlands hat aus ihrer Bürgerlichkeit eine solche romantische Schule entwickelt wie Dresden. Personen wie Ludwig Tieck, Caspar David Friedrich, E.T.A. Hoffmann, Carl Maria von Weber, Ludwig Richter sowie später Richard Wagner und Robert Schumann haben Dresden durch ihr Wirken in den Rang der führenden Stadt der Romantik gehoben.
Diese Führung macht geistesgeschichtliche Zusammenhänge deutlich und zeigt an heute verlorenen Orten, wie dem Alten Kohlmarkt und dem Polnischen Brauhaus in der Inneren Neustadt große Historie. Dabei wird an  vergessene Protagonisten dieser Zeit, wie Gustav Nieritz, Elisa von der Recke, Hans von Bülow sowie die Familie Körner erinnert und das Alte Dresden für 2 Stunden wieder "zum Leben erweckt".




Teil 2:
 
Im zweiten Teil der Führung durch die Innere Neustadt spannt sich der Bogen von noch vorhandener Renaissancearchitektur, vergessener Theatergeschichte über das Leben der Familie Kügelgen bis zur Verewigung des Albertplatzes durch gleich zwei bedeutende Schriftsteller. Und in den Gewölben unter der Neustadt hat tatsächlich ein Nilpferd gelebt.
 
Über zwei Stunden wird wieder das allseits geliebte „Alte Dresden“ aufgerufen. Und es gibt die einmalige Chance, bei dieser Führung in die nicht öffentliche Unterwelt der Neustadt zu steigen und unterirdische Befestigungsanlagen aus dem 16. Jahrhundert zu besichtigen.



copyright by Heidi Pötzsch
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt